Das STI DryCoat-System auf Basis der Plasmatechnologie (Plasmanitrieren, PVD, PACVD) ist die konsequente Ergänzung des galvanisch basierten WetCoat-Systems - und macht damit STI Group zum Vollsortimenter in der Oberflächentechnik. Das STI DryCoat-System wird eingesetzt, wenn höchste Belastung der Bauteile erreicht werden soll:  Gegen extremen Verschleiss, Abrasion oder die Neigung zum Kaltverschweissen sowie eine gezielte Reduzierung von Reibungsverlusten zwischen bewegten Bauteilen. Typische Anwendungen sind Werkzeuge für die Verarbeitung von dicken und hochfesten Materialien sowie Formen für Druckguss- und Kunststoffwerkzeuge.