STI USA
More
More
STI Switzerland
STI China
More

Willkommen bei STI Group Deutschland

STI DryCoat System und WetCoat System unter einem Dach: Das zeichnet das Center of Excellence Deutschland am Standort Sternenfels-Diefenbach aus. Es ist bevorzugter Partner für spezifische Applikationen technischer Oberflächen in den Geschäftsbereichen Automotive, General Industries, Paper und Print. Die Infrastruktur am Standort Deutschland erlaubt die Fertigung von Einzelstücken sehr großer Komponenten; aber auch die automatisierte Serienfertigung mit JIT-Logistik. 

Highlights
  • Eine der grössten automatisierten Chemisch-Nickel-Anlagen Europas
  • 24/7-Service und JIT-Service
  • Produktionslinie für die Verchromung und das Elektropolieren von Siebkörben
  • Hartchrom Teikuro Prozess für Formwerkzeuge der Automobilindustrie
Oberflächen­behandlung
  • Galvanische Verfahren (Hartchrom, Chemisch Nickel)
  • STI DryCoat System
  • Mechanische Bearbeitung (Schleifen, Polieren, Elektropolieren, Strahlen)
Automotive

Für nahezu alle Automobilhersteller, die in Europa Fertigungswerke betreiben, werden Tiefzieh-, Stanz- und Formwerkzeuge beschichtet, die zur Herstellung von Karosserieaussenhaut- oder Strukturbauteilen dienen. Ausbringungsqualität und Standzeit genügen dabei den sehr hohen Anforderungen deutscher Premiumhersteller. Beispielhaft ist der „Teikuro Prozess“, mit dem STI Group eine einzigartige Hartverchromungstechnologie für Werkstücke bis 20 Tonnen Gewicht bietet.

Für Grossserien der Automobilindustrie stehen mehrere WetCoat-Fertigungslinien zur Verfügung, u.a. eine vollautomatisierte Chemisch-Nickel-Anlage, die zu den flexibelsten und modernsten in ganz Europa zählt. Ergänzt werden die WetCoat-Verfahren durch das STI DryCoat System auf Basis der zukunftsweisenden Plasmatechnologie (Plasmanitrieren, PVD, PACVD), die die STI Group zum Entwicklungspartner der ersten Stunde macht.

General Industries

Kunden aus dem gesamten europäischen Raum schätzen die Flexibilität und Wirtschaftlichkeit, die das Center of Excellence mit ihren Veredelungsverfahren bietet. Die Beschichtungsanlagen neuester Generation wurden auf höchste Ansprüche für mittelgrosse Serien und Einzelstückfertigung getrimmt. Auf über 38'000 m² Produktionsfläche kann STI Group Deutschland Bauteile bis 1,20 Metern Durchmesser und fünf Metern Länge beschichten und bearbeiten. Doch  das Know-how hört nicht bei der technischen Oberfläche auf: Ob Präzisionsschleifen oder mechanische Vor- und Nachbearbeitung: Die STI Group bieten ihren Kunden den Komplettservice, inklusive Transport- und Logistikabwicklung.

Paper

Die Papierindustrie stellt hinsichtlich technischer Beschichtungen ganz besondere Anforderungen, die von STI Group Deutschland mit speziell konzipierten Anlagen und Spezialverfahren beantwortet werden. So stehen für Siebkörbe und Siebschalen kombinierte Elektropolier- und Verchromungsverfahren zur Verfügung, die eine maximale Verschleiss- und Schlagbeständigkeit bei exakt definierten Schlitzweiten bzw. Bohrungsdurchmessern sicherstellen. Einwandfreies Sortierverhalten, maximale Standzeiten und der bekannte STI Group Full-Service sind die entscheidenden Vorteile für anspruchsvolle Kundschaft.

Print

Zusammen mit dem Center of Excellence Schweiz ist der Standort Deutschland in der Druckmaschinenbranche weltweit führend in der Oberflächentechnologie. Sie behaupten diese Position dank der Entwicklung neuer Technologien und Anpassungen an die spezifischen Bedürfnisse der Druckmaschinenindustrie mit Erfolg.